Konzerte

Mobirise

TANZEN, SPRINGEN, FLIEGEN...
Musik für Flöte, Akkordeon & Blechbläser
Sonntag, 10. Oktober, 16.30 Uhr
Malschwitz, Kirche

Mit einem ungewöhnlichen Konzertprojekt des Duos WindArt und des Dresdener Blechbläserquintetts „Musica con spirito“ kommt ein nächstes Hörerlebnis nach Malschwitz. Seit einigen Jahren wagen diese beiden Ensembles das Zusammenspiel und es wird vom Publikum begeistert aufgenommen.
Flöte und Akkordeon sowie ein Blechbläserquintett – geht das auch gemeinsam?
„Tanzen, Springen, Fliegen…“, so lautet der Titel des Konzertes und er ist zugleich Programm und Intention der Musiker. Im weitesten Sinne erklingt Tanzmusik von barocken Meistern über Musette-Walzer, jiddische Volkstänze und mitreißende Balkanklänge bis hin zu Swing und Popballaden. Und so bewegt sich das Konzert zwischen “springenden” Noten und wippenden Füßen und “fliegenden” Gedanken und Träumen.
Die sieben Musiker jedenfalls freuen sich nach langer Coronapause wieder auf dieses Klangexperiment. Clemens Kowollik
Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten Sie um eine Spende am Ende des Konzertes zu Gunsten der Malschwitzer Konzerte.
Adele Grafe 

Mobirise

KONZERT ZUM REFORMATIONSFEST
Sonntag, 31. Oktober, 19.00 Uhr
Gröditz, Kirche

Annika Jannasch - Violine
Nicole Schwaar - Violine
Erika Haufe - Orgel

Annika Jannasch und Nicole Schwaar musizieren seit dem Beginn ihrer Schulzeit gemeinsam. Sie sind mehrfach sowohl als Duo aber auch als Solisten Preisträger beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ und haben im vergangenen Jahr ihren Oberstufenabschluss im Fach Violine mit ausgezeichnetem Erfolg abgelegt. Gemeinsam mit Erika Haufe, die den beiden Musikerinnen seit einigen Jahren auch als Korrepetitorin in der Musikschule zur Seite stand, musizieren sie ein Programm mit Werken aus verschiedenen Epochen.
Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, wir bitten herzlich um eine Spende zur Deckung der Unkosten.
Erika Haufe 

FREUDE UND TRÄNEN: Tausend Jahre jüdische Musik
Freitag, 12. November, 19.00 Uhr, Purschwitz, Kirche

Avery Gosfield - Flöten, Einhandflöte,
Trommel
Sasha Lurje - Gesang
Craig Judelman - Violine
Thabet Azzawi - Oud
Sanne Möricke - Akkordeon

Dieses Konzert bietet ein einzigartiges Programm mit den Musikern des Berliner Klezmer-Ensembles Lebedik (Sasha Lurje, Sanne Möricke und Craig Judelman), dem Banda Comunale-Protagonisten Thabet Azzawi und der passionierten Pionierin der Alten Jüdischen Musik, Avery Gosfield. Von hebräischen Liedern aus den späten 1000er Jahren bis zu den Klageliedern des 13. Jahrhunderts des Minnesängers Süsskind von Trimberg; von schwungvollen jiddischen Liedern aus dem 16. Jahrhundert bis zu den gefühlvollen und glückseligen Liedern und Tänzen aus den ersten Jahren des letzten Jahrhunderts aus Osteuropa zeichnet dieses Programm die farbenfrohe Geschichte der jüdischen Musik von weit zurückliegenden Spuren bis in die Gegenwart nach.
Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, wir bitten herzlich um eine Spende. 

Mobirise

CONSORTIUM VIVENTE
Einstimmung auf den Advent
Sonnabend, 27. November, 15.00 Uhr
Weißenberg, Kirche

Nachdem im vergangenen Jahr das beliebte Adventskonzert auf Grund von Corona nicht stattfinden konnte, möchten die Kirchgemeinde Weißenberg und das Museum Alte Pfefferküchlerei Sie in diesem Jahr wieder gemeinschaftlich mit einem Konzert auf die Adventszeit einstimmen. Für festliche Klänge und eine besinnliche Stimmung sorgt in diesem Jahr das Ensemble „Consortium vivente“, in welchem aktive und ehemalige Mitglieder des Leipziger Thomanerchors miteinander musizieren.
Auch im Jahr 2021 ist der Eintritt zum Konzert kostenfrei, jedoch freuen wir uns im Nachgang über Spenden für die Künstler.
Sebastian Walther 

Mobirise

Machet die Tore weit
Sonnabend, 27. November, 15.30 Uhr
Malschwitz, Kirche

Chor Harmonie, Bautzen
Kirchenchor Malschwitz-Guttau
Leitung: Anita Däbritz und Isabel Mücke

Wir öffnen unsere Kirchentüren für Sie und wollen das neue Kirchenjahr musikalisch mit einer Adventsmusik begrüßen. Dazu laden der Chor Harmonie Bautzen und der Kirchenchor Malschwitz/Guttau herzlich ein. Es erklingen u.a. Werke von Georg Friedrich Händel, Johann Jepp, Wolfgang Carl Briegel
Sie dürfen sich auf ein abwechslungsreiches Programm freuen.
Im Anschluss sind Sie herzlich eingeladen, auf dem Malschwitzer Weihnachtsmarkt zu verweilen. 

© Copyright 2021 Ev.-Luth. Kirchspiel Gröditz
Impressum     Datenschutz

Created with Mobirise - Try it