Mobirise

Kirche Weißenberg

Die Kirche in Weißenberg hat ihre Grundmauern noch aus spätromanischer Zeit. In einer Urkunde von 1228 bestätigte der böhmische König Wenzel I. das Bestehen von Stadt und Kirche. Allerdings war die Kirchgemeinde damals so klein, dass sie nur den geringsten Bischofszins von drei Mark zu zahlen hatte.
Nach 1666 siedelten sich böhmische Exulanten entlang des heute als "Wasserstadt" bekannten Uferabschnittes am Löbauer Wasser an. Im selben Jahr erfolgte die Aufstellung eines prachtvollen Schnitzaltars von Michael Bubnik aus Zittau. Die Kanzel stammt vom Anfang des 17. Jahrhunderts.

Mobirise

Die Orgel wurde 1940 von der Fa. Hermann Eule aus Bautzen erbaut.

© Copyright 2021 Ev.-Luth. Kirchspiel Gröditz
Impressum     Datenschutz

How to build a free site - Find out