Purschwitz

Seit 1222 ist Purschwitz als Kirchort bekannt. Die heutige Kirche entstand nachdem das Dorf samt seiner 1722 erbauten barocken Kirche nach der Schlacht bei Bautzen 1813 abgebrannt war. Die klare Formensprache der 1816 geweihten klassizistischen Predigtkirche lenkt die Aufmerksamkeit des Gottesdienstbesuchers auf das Geschehen am Kanzelaltar: die Predigt und das Abendmahl.
Eine zweigeschossige Holzempore umschließt den fast quadratischen Kirchenraum.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Orgel baute 1859 der Bautzner Orgelbaumeister Leopold Kohl. Mit 21 Registern und 988 klingenden Pfeifen ist es das größte Werk, das Kohl je gebaut hat.

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Adressen unserer Kirchen

  |  

Kontakte

  |  

Impressum

  |  

Adressen unserer Kirchen

  |  

Kontakte

  |  

Impressum

  |  

Sie sind hier:  >> Unsere Gemeinden  >> Purschwitz-Kleinbautzen  >> Purschwitz